Coronavirus – die Maßnahmen im Studio

Liebe Yogini, Lieber Yogi,

da sich die Virusinfektion in Deutschland immer weiter verbreitet und es seit heute die erste bestätigte Infektion im Westerwaldkreis gibt, bin ich natürlich auch im Studio an einem vorausschauenden und sicheren Umgang mit der Situation interessiert.

Daher möchte ich euch über folgende Maßnahmen im Studio informieren:

  • Bitte kommt nur ins Studio, wenn ihr euch ganz gesund fühlt! Auch ich werde nur unterrichten, wenn ich mich ganz gesund fühle. Bitte seht auch von einem Studiobesuch ab, wenn ihr in den vergangenen zwei Wochen ein Risikogebiet besucht habt oder Kontakt zu Personen aus Risikogebieten hattet.
  • Die wichtigste Maßnahmen zur individuellen Prävention einer Infektion mit Viren bestehen in einer Husten- und Niesetikette sowie einer gründlichen Handhygiene. Hustet und niest daher möglichst immer in die Armbeuge und wascht eure Hände häufig und gründlich!
  • Ich werde aus Vorsorgegründen meine Reinigungs- und Desinfektionsmaßnahmen verstärken und eine zusätzliche Wischdesinfektion von Handgriffen und Türklinken vornehmen.
  • Ich bitte euch vorübergehend auf enge Interaktionen wie Händegeben oder Umarmungen zur Begrüßung zu verzichten.
  • Für Assists / Adjustments (Korrekturen) gilt folgende Policy: Die Karten auf den Matten zeigen vorerst immer die rote Seite. Schüler die adjustet werden möchten, drehen die Karte bitte um, sodass sie die grüne Seite zeigen . Wer nicht angefasst werden möchte, muss nichts weiter unternehmen. Anfassen im Gesicht, Hals- und Nackenbereich sowie an den Händen wird vorübergehend ganz unterlassen.
  • Ich versuche den Einsatz von Props/Hilfsmitteln vorübergehend zu reduzieren.
  • Ihr dürft gerne eure eigene Yogamatte bzw. eine Auflage (z.B. Handtuch für die Leihmatten) oder eigene Hilfsmittel (Decke, Blöcke, Gurt) mitbringen, wenn ihr euch damit wohler fühlt. Aber das dürft ihr ja sowieso schon immer 😉
  • Ich versuche Übungen zu unterlassen, bei denen ihr euch ins Gesicht fasst oder prustend durch den Mund ausatmet.
  • Zukünftig wird es eventuell notwendig werden, dass Yogastunden auch kurzfristig ausfallen. Bitte prüft vor dem Besuch einer offenen Stunde oder eines festen Kurses den Stundenplan und euer WhatsApp oder Emailfach!

Vielen Dank für euer Verständnis und Mitwirken!

Ich bin davon überzeugt, dass Yoga zu einem starken Immunsystem beiträgt – unserem stärksten Schutz – und hoffe mit diesen Maßnahmen zu unserer aller Gesunderhaltung beitragen zu können!

Bei Fragen meldet euch gerne!

Alles Liebe,

Sabrina