Über mich…

Ich bin Sabrina, zertifizierte Yogalehrerin und stolze Mama einer bezaubernden kleinen Tochter.

Yoga hat mich schon lange auf meinem Weg begleitet – allerdings zunächst nur unter sportlichen Gesichtspunkten und sehr unregelmäßig.

Als ich dann mit einer regelmäßigen Yogapraxis begann, konnte ich sehr schnell eine positive Wirkung spüren: Die Asanas (Körperhaltungen) formten meinen Körper. Sie stärkten die Muskulatur und brachten mir zusätzlich eine größere Beweglichkeit. Darüber hinaus halfen mir regelmässige Meditation in Kombination mit Atem- und Achtsamkeitsübungen dabei, mich von einem sehr gestressten (und dadurch auch oft gereizten) zu einem total entspannten Menschen zu entwickeln, der sich nicht so schnell aus der Ruhe bringen lässt.

Durch die Auseinandersetzung mit der Philosophie des Yoga habe ich schließlich festgestellt, wie sehr ich Yoga tatsächlich schon lebe. Und das allein schon durch die Werte, die mir wichtig sind und die Prinzipien nach denen ich zu handeln versuche.

Das hat mich noch einmal mehr darin bestärkt, dass Yogalehrer für mich mehr als nur ein Job, sondern vielmehr eine echte Berufung ist, da es mein Leben total widerspiegelt. <3

 

 


Foto & Bearbeitung: TrashArt Dionisio Martena